Suche
Close this search box.

Der Nopoo Trend

Was ist fettige Kopfhaut überhaupt?

Haare ausfetten:

Ja?

Nein?

Vielleicht?

Definition Talg/ Fett/ Sebum:

„Sebum“ ist das englische Wort für Talg. „Fett“ ist ein anderes Wort für Talg. „Talg“ ist Fett, das von den Drüsen an den Haarwurzeln abgesondert wird. Siehe Abbildung.

Woran erkenne ich fettige Haare & ab wann kann man sagen, dass man fettiges Haar hat?

Ich würde behaupten: Wenn nach dem ersten Tag der Haarwäsche die Haare bereits strähnig aussehen und der Ansatz schnell nachfettet. Kraftloses Haar, das ohne Fülle ist.

Indikatoren für eine gestörte Fettproduktion:

  • Schnell nachfettend nach der Haarwäsche nach Tag 1 schon fettig am Ansatz
  • Das Haar sieht schnell strähnig und kraftlos aus
  • Die Kopfhaut kann in schlimmen Fällen jucken und brennen
  • In manchen Fällen sind Schuppen vorhanden (fettige, klebende Schuppen)

Welche Funktion hat Fett/Talg?

Die Talgproduktion legt einen Schutzmantel über die Kopfhaut, schützt die Kopfhaut vor dem Austrocknen und unterstützt die Abwehr vor Krankheitserregern.

Ich würde sagen, es ist ein sehr umstrittenes Thema.

Der Trend zum Haare Ausfetten ist weit verbreitet. Ich habe mir folgende Frage gestellt:

Wie gesund oder hilfreich ist dieser Trend?

Ich habe recherchiert: Was bedeute Haare ausfetten lassen und was verspricht man sich davon?

Es ist eine Methode, bei der man seine Haare zwei Wochen lang nicht mit Shampoo wäscht. Es wird gesagt, dass nach diesen zwei Wochen die Kopfhaut weniger fetten soll, weil mal die Drüsen darauf trainiert hat, nicht mehr so viel Fett (Talg) zu produzieren.

Hier ein paar Fakten!

Ursachen die zu fettiger Kopfhaut führen:

Hormonelle Einflüsse, z.B.:

  • Pubertät
  • Schwangerschaft
  • Wechseljahre
  • Genetische Veranlagung
  • Stress spornt die Produktion der Talgdrüsen an

Falsche Produkte, welche nicht passend für deine Kopfhaut& Haar sind:

  • Zu aggressive Shampoos
  • Zu pflegeintensive Shampoos
  • Nicht wasserlösliche Silikone
  • Oder sogar, dass das Shampoo & die Pflegespülung nach dem Haare waschen nicht richtig ausgespült worden sind, führt zu fettiger Kopfhaut
  • Falsche Anwendung von Pflegemittel für Haare
  • Zu häufiges in die Haare gehen führt zu fettigen Haaren (nicht ersichtlicher Schmutz an den Händen)
  • Falsche Ernährung
  • Zu viele oder falsche Styling- Produkte im Haar

Einige Kopfbedeckungen beeinflussen auch die Talgdrüsen, z.B.:

  • Mützen, Stirnbänder und Caps

Wie wir sehen können, gibt es einige Einfluss-Faktoren, die zu schnell fettender Kopfhaut führen können. Ich persönlich finde den Trend zum Haare ausfetten unnötig. Dies lässt sich aus den oben erwähnten Punkten ableiten.

Mein Tipp an euch: Bevor ihr entscheidet eure Haare ausfetten zu lassen, schaut, ob einer der oben erwähnten Punkte auf euch zutrifft und versucht diese zu regeln. Schaut dann, ob eine Besserung eintritt.

Obacht

Denn Haare ausfetten birgt auch Gefahren, von denen viele nicht wissen. Das Ausfetten der Haare kann die Kopfhaut krank machen, but wait… wie das? Ganz einfach: Wenn die Kopfhaut in Fett getränkt wird, weil sie nicht mehr gewaschen wird, bildet sich ein perfekter Nährboden für Pilze und Bakterien und diese können sich ungestört auf der Kopfhaut vermehren. Das Gleichgewicht der Kopfhaut ist stark gestört und es können sich sogar Ekzeme und juckende, brennende Stellen bilden.

Mein Tipp:

die inneren Ursachen beheben! Äußere Behandlungen mit Shampoos wirken gegen vorhandene Resultate. Eine ausschließlich äußere Behandlung allein reicht nicht aus.

Äußere Behandlung:

  • Heilerde
  • Apfelessig hilft den pH- Wert der Kopfhaut wiederherzustellen und die Überproduktion zu verhindern (2 EL Apfelessig in 1 Tasse Wasser)
  • Kamille
  • Schwarztee
  • Zitronensaft
  • Mildes Feuchtigkeitsshampoo
  • Shampoo mit Jojobaöl
  • Finger aus den Haaren lassen
  • Silikonfreie Shampoos
  • Shampoos mit wasserlöslichen Silikonen
  • Shampoos mit Kräutern (sie wirken beruhigend): Kamille, Rosmarin, Brennnessel

Innere Behandlung

  • Stress reduzieren… Ja ich weiß, leichter gesagt als getan. ABER: schaut was euren Stress auslöst und versucht ihn zu reduzieren (ich glaube, dass kleine Veränderungen schon Wunder bewirken können)!
  • Gesunde Ernährung: Mangelhafte Ernährung kann zu fettiger Kopfhaut führen.

Empfehlung: Wenn Haare nicht sofort fetten, müssen sie auch nicht täglich gewaschen werden. Schaut mal wirklich, ob es notwendig ist, dass das Haar täglich gewaschen wird. Und nehmt Shampoos, die eine geringe Reinigungswirkung besitzen, denn diese trocknen die Kopfhaut aus. Nur dreckiges und strähniges Haar sollte gewaschen werden und gerne milde Produkte für die Kopfhaut verwenden. Denn ein Shampoo ist eigentlich und ausschließlich dafür da, die Kopfhaut und das Haar zu reinigen und die Pflege kommt im Anschluss. Z.B. Conditioner und Maske für die Längen. Das ist eine ganz wichtige Information! Pflege kommt nur in die Längen und Spitzen, nicht auf die Kopfhaut! Ich kann das gar nicht oft genug betonen. :)

Wenn du trotzdem deine Haare ausfetten lassen möchtest

Dann bitte folgendermaßen vorgehen: Wenn du normalerweise deine Haare täglich wäschst, fängst du in den ersten zwei Wochen an jeden zweiten Tag deine Haare zu waschen und dann in den folgenden zwei Wochen alle drei Tage.

Beispiel: Ausgangssituation ist: Du wäschst täglich deine Haare.

Dann fängst du an mit: 2 Wochen lang jeden zweiten Tag waschen.

Dann: Die darauffolgenden zwei Wochen alle drei Tage waschen.

Und muy importante: Schau, welche der oben genannten Faktoren die Fettproduktion beeinflussen und welche Routine du ändern kannst, um die Produktion von Talg zu hemmen. Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen. Wenn du noch Fragen hast, schreib mir gerne.

Was ich dir noch mit auf den Weg geben möchte ❤️

Gib deiner Kopfhaut Zeit. Eine wahrnehmbare Veränderung ist meist erst nach vier Wochen ersichtlich. Die Erneuerung der Zelle in der Haut liegt bei ca. 28 Tagen. Also hab etwas Geduld, manchmal kann es auch länger als 4 Wochen dauern.

Empfohlen Für Dich

43,90 

87,80  / l

inkl. MwSt. zzgl. Versand

19,90 

79,60  / l

inkl. MwSt. zzgl. Versand

39,90 

199,50  / l

inkl. MwSt. zzgl. Versand

75,90 

189,75  / l

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Entdecke weitere Artikel